Wir können nicht nur Tischtennis ...

... sondern auch noch andere Sportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Laufen.

Dieses Jahr haben wir mit 2 Mannschaften an der Staffel Volksdistanz teilgenommen. Das heißt: 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. In den beiden gestellten Staffeln kamen zum Einsatz:

GTV Tischtennis 1
  •     Reiner Wolany (Schwimmen)      
  •     Jürgen Fißmer (Radfahren)
  •     Patrick Zdanowski (Laufen)
GTV Tischtennis 2
  •     Hans-Udo Knufinke (Schwimmen)
  •     Horst Borcherding (Radfahren)
  •     Jan Groneberg (Laufen)

In der Gesamtwertung belegten die beiden Staffeln je einen guten mittleren Platz (von insgesamt 31 Staffeln).

In der Wertung der Mannschaften des GTV konnten wir den ersten und zweiten Platz belegen:

Hier das Bild von der (GTV-internen) Siegerehrung:

v.l.n.r.: Jürgen Fißmer, Reiner Wolany, Jan Groneberg, Hans-Udo Knufinke und zwei Kollegen aus der Tennisabteilung

 

Auch der GTV-Vorstand war mit einer eigenen Staffel vertreten. Hier das Foto mit der TT-Abteilung und dem Vorstand zusammen:

 

Alle Beteiligten hatten viel Spaß und es war eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

 

 

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft in Wiedenbrück war der GTV wieder gut vertreten und hat einige Erfolge erreicht.

Herzliche Glückwünsche den Akteuren.

Hier die Ergebnisse der platzierten Tischtennis-Kollegen: 

 

In der Gruppe der Senioren ab 40 konnte Oliver Amtenbrink im Doppel zusammen mit seinem
Partner Björn Brust einen erfolgreichen 2.ten Platz erreichen.

 


 

Volker Beyer und Hubert Weiler sind die diesjährigen Kreismeister im Doppel in der Gruppe Ü60.

 


 

 

Nach 2014 heißt auch im Jahr 2015 der alte und neue Kreismeister Ü60 Volker Beyer,
Hubert Weiler wurde 2.ter Kreismeister.

 


 

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Vereinsmeisterschaft.

Nach interessanten Spielen konnten sich die Spieler über einen Pokal freuen.

Schüler/Jugendliche:

Bei den Schülern konnte sich Frederik Pollmeier vor Goldmund Bothmann und Orpheus Bothmann durchsetzen.

Noah Falkenreck hat bei den Jugendlichen gewonnen, vor Nicolas Bucher und Patrick Zdanowski.

Im Doppel gewannen Noah Falkenreck/Yusuf Gökal, den zweiten Platz errangen Nikolas Burghardt/Goldmund Bothmann und Platz 3
ging an Nicolas Bucher/Ilyas Istik.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

 

 

Sieger Schülereinzel:

v.l. Orpheus Bothmann, Frederik Pollmeier und Goldmund Bothmann

 

Sieger Jugendeinzel:

v.l. Noah Falkenreck, Nicolas Bucher und Patrick Zdanowski

 

Gewinner Jugend/ Schülerdoppel:

obere Reihe v.l. Nicolas Bucher, Nikolas Burghardt u. Noah Falkenreck ; untere Reihe v.l. Ilyas Istik, Goldmund Bothmann u. Yusuf Gökal

 

 Herren:

Abteilungsleiter Rolf
bei der Ansprache zur
Turniereröffnung

 

            

Bei den Herren lautet der neue Vereinsmeister Oliver Amtenbrink
(nachdem die letzten 2 Jahre Volker den Titel erringen konnte).
Platz 2 ging 
an Volker Beyer, Platz 3 an Adam Oblinski

Im Doppel gewann die Paarung Johannes Melle/Frank Schäfers vor
Reiner Wolany/
Oliver Amtenbrink und Stefan Pott und Jürgen Fißmer.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

 

Sieger Herreneinzel:

v.l. Adam Olbinski, Oliver Amtenbrink, Volker Beyer 

 

Sieger beim Herrendoppel:

v.l. Reiner Wolany, Oliver Amtenbrink, Johannes Melle, Stefan Pott und
     Jürgen Fißmer. Es fehlt: Frank Schäfers

Nach dem Turnier gab es lecker Grillfleisch und selbst gemachte
Salate im Vereinsheim am Postdamm.

 

Wichtigster Mann am Grillabend war unser Grillmeister Jürgen

 


 

TV Gütersloh 1

verpasst

Wiederaufstieg 

In der Männer-Kreisliga belegte der TV Gütersloh I nach Abschluss der Serie mit 37:7. Punkten den 3. Platz und lag nur einen Zähler hinter der TTSG Rietberg-Neuenkirchen II, der in die Aufstiegsrunde kam. An der Spitze konnten Oliver Amtenbrink 15:4 und Adam Olbinski 8:3 überzeugen. Nicht ein Akteur hatte in der Rückrunde eine negative Bilanz. Vielleicht klappt der Wiederaufstieg ja in derkommenden Saison. 

Platz 5 mit 30:14 Punkten belegte der TV Gütersloh IIin der 2. Kreisklasse. In der Rückserie erspielten Hai Lam18:1 und Frank Schäfers 17:2 herausragende Bilanzen. Gut war auch der Einstand von Neuzugang Christoph Borysiewicz (9:2). 

Mit 8:24 Punkten belegte der TV Gütersoh III in der 3. Kreisklasse den Siebten Platz. Nur Reiner Wolany (8:7) konnte eine positive Bilanz erkämpfen.

In der 1. Kreisklasse der Jugend war die Mannschaft des TV mit 7:13 Punkten auf Platz 5 platziert. Sehr stark spielte Noah Falkenreck (10:2). Auch Yannick Pintz 4:3 war im positiven Bereich.

 

 


 

TISCHTENNIS

NACHRICHTEN

 

Mit 22:4 Punkten belegt die 1. Herrenmannschaft zur Zeit Platz 2 in der Männer-Kreisliga punktgleich mit dem TTSG Rietberg-Neuenkirchen II. Der Rückstand auf Platz 1 ist nur zwei Punkte. Dennoch bleibt der zur Rückserie verstärkte TTSV Schloß Holte Sende III Topfavorit auf den Aufstieg. Auch der Rangvierte SV Spexard II 

zur Zeit 20:6 Punkte hat noch Aufstiegschancen. In der Aufstiegsrunde könnte vielleicht auch schon Ralf-Peter Bretschneider wieder mitwirken, der sich nach einer Schulter-OP nun in der Reha befindet.

Platz 6 mit 14:12 Punkten belegt zur Zeit der TV Gütersloh II in der 2. Kreisklasse. Da Hai Lam in den ersten Spielen wieder mitwirkte, sollte aber wenn er sich wieder in der Mannschaft fest gespielt hat noch etwas abwärts gehen. Doch der gesicherte Mittelfeldplatz steht fast fest.

6:12 Punkten hat die 3. Mannschaft in der 3. Kreisklasse. Hier gibt es keine Absteiger. Mit Platz 6 dürfte das Team wohl zufrieden sein.

In der 1. Kreisklasse der Jugend wurden die Mannschaften zur Rückserie neu eingeteilt. So stehen hier nun 2:2 Punkte und Platz 3 zu Buche.

Beim Weihnachtsspiel 1. gegen 2. Mannschaft setzte sich die 1. mit 9:1 durch. Beide Teams wurden von Spielern der 3. Mannschaft ergänzt.